Segenswünsche vom Dachfirst

Volksbank Anröchte eG feiert Richtfest

Am Freitag, den 29. September 2017, luden Vorstand und Aufsichtsrat der Volksbank Anröchte eG zum Richtfest bei Stratmann’s ein. Zahlreiche Handwerker, Mitarbeiter und Mieter waren der Einladung gefolgt um die Segnung der beiden Mehrfamilienhäuser, die zwischen dem Volksbankgebäude und dem ehemaligen Gasthof Stratmann entstehen, zu feiern.

Hier errichtet die Volksbank elf Mietwohnungen sowie zwei Büroräume. Diese entstehen in Massivbauweise mit Fußbodenheizungen, geräumigen Badezimmern, Balkon oder Terrasse sowie 11 PKW-Parkplätzen für die Mieter und weiteren 14 Parkplätzen für die Volksbank. Die Wohnflächen der Zwei-, Drei- und Vierzimmerwohnungen variieren zwischen 46 und 85 Quadratmetern.

Bankdirektor Klaus Köster begrüßte die Anwesenden und sprach großen Dank an die Handwerker und alle am Neubau Beteiligten aus. Insbesondere dankte er Herrn Reinhold Thiedecke, Mitarbeiter der Volksbank und Hauptverantwortliche des Projekts. Herr Köster unterstrich in seiner Rede, dass es für die Volksbank sehr wichtig sei, Firmen aus der Region für den Bau zu beauftragen. Damit wolle man das regionale Handwerk unterstützen und fördern.

Anschließend erklommen Zimmermann Maximilian Roreger und sein Kollege Markus Schwefer das Dachgebälk des Rohbaus, um den Richtspruch zu verkünden.


Unter denen, die diesen Richtspruch mit ihrem Beifall honorierten, waren neben dem Bürgermeister Alfred Schmidt auch Vertreter aus dem Aufsichtsrat  und der verantwortliche Architekt Dirk Radine.